Wohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in WerstenWohlfühlen in Wersten
Startseite
Inhalt
Wersten
Kindertagesstätten
Schulen
Jugend

Senioren
Begegnungsstaetten
Betreuung
Therapeutische Angebote
Hauswirtschaftlicher Dienst
Krankenpflege
Tagespflege
Kurzzeitpflege
stationäre Einrichtungen

Gesundheit
Fitness & Wellness
Kultur / Brauchtum
Gewerbe
Gastronomie
Kirchen
Vereine
Termine
Service / Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Copyright by SPD Wersten
Tagespflegeeinrichtungen in Wersten(Angaben ohne Gewähr)
In Einrichtungen der Tagespflege können Pflegebedürftige bis zu sieben Tage in der Woche für je acht Stunden betreut werden. Sie bekommen während dieser Zeit alle notwendigen pflegerischen und medizinischen Hilfen. Zusätzlich wird eine intensive Betreuung geleistet. Je nach Stadium der Krankheit kann der Aufenthalt in einer Tagespflege nicht nur die Angehörigen entlasten, es kann auch dem Demenzkranken neue Anregungen und Abwechslung bieten. Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee sind in den Tagespreisen enthalten.
Angehörigewerden durch das Tagespflegeangebot entlastet und erhalten Beratung in allen Fragen rund um die Pflege und Demenzerkrankung. Auf Wunsch steht ein Fahrdienst zur Verfügung, der die Demenzkranken sicher und bequem von zu Hause abholt und zurückbringt.
EineListe aller Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen erhalten Sie im Pflegebüro, Willi-Becker-Allee 8, 40200 Düsseldorf, oder im Demenz-Servicezentrum. Im Internet unter www.duesseldorf.de/senioren sind im Pflegeatlas unter der Rubrik Anbieter: Pflege,Wohnen ... weitere Informationen und Preise verzeichnet.
Fürdie Angaben des Leistungsangebotes sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.
DRK-Zentrum Wersten - Tagespflege · DRK-Pflegedienste Düsseldorf gGmbH
Kölner Landstraße 169 · 40591 Düsseldorf
Ansprechpartner/ -in: Frau Kussel (Heimleitung) · Herr Wilke (Leitung Tagespflege)
Telefon 0211 / 22 99 15 40 (Frau Kussel) · 0211 / 22 99 15 42 (Herr Wilke) · Fax 0211 / 22 99 15 00
tagespflege.wersten@drk-duesseldorf.de und sabine.kussel@drk-duesseldorf.de
Tagespflegeplätze insgesamt: 13
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr
Pflegeorganisation: durch Bezugspflege
Kurzbeschreibung des Konzeptes für Demenzerkrankte:
Die Tagespflege ist Teil des Versorgungssystems für ältere Menschen. Sie ist das richtige Angebot, wenn die ambulante Pflege zu Hause nicht ausreicht, aber die stationäre Pflege im Heim noch nicht notwendig ist. Die Gäste der Tagespflege wohnen weiterhin zu Hause, werden aber tagsüber in einer modernen Einrichtung von qualifizierten Mitarbeitern betreut.
Angebote für Demenzkranke
• Biographiearbeit/Erinnerungsarbeit
• Kommunikation durch Validation
• Gedächtnistraining
• Basale Stimulation
• Zusammenarbeit mit externen Spezialisten
• Gruppen- und sozialtherapeutische Angebote
• Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
• Ausflüge
• Jahreszeitliche Feste und Feiern
• Übernahme kleinerer hauswirtschaftlicher Tätigkeiten
• Eigener Kleinbus
• Vermittlung von Frisör und Fußpflege
Demenzspezifische Qualifikation des Personals
• Validation,Weiterbildung „Sozialpsychiatrie“ (2 Jahre), Basale Stimulation, Seniorengymnastik, Gedächtnistraining
Räumliche Gestaltung des Heimes für Demenzkranke
• Gruppierung von wenigen Räumen um zentralen Raum
• Individuelle Beschriftung von Türen (auf Wunsch)
• Beschäftigungsecken
• Einbeziehung von Küchen in den Lebensraum der Bewohner und Bewohnerinnen
• Geschützte Gartenanlagen
• Gymnastikraum
• Lese- und Ruheraum (zum Rückzug)
Umgang mit Wanderungstendenzen
• persönliche Überwachung des Einganges
• Weglaufstandard
Quelle: Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für soziale Sicherung und Integration
nach oben